Hatha Yoga

Yoga

Yoga

ist ein mehrere tausend Jahre altes indisches Übungssystem, das viele unterschiedliche Ausrichtungen umfasst. Ursprünglich nur der Brahmanen-Kaste zugänglich sollte es zur Erleuchtung führen und aus dem Kreislauf von Wiedergeburt und Tod befreien. Es gibt auch Ausrichtungen, die nicht Spiritualität, sondern reine Geistesbeherrschung in den Mittelpunkt aller Bemühungen stellen.

 

Hatha Yoga

ist die Ausrichtung, die im Westen hauptsächlich unterrichtet wird. Begründet im 15. Jahrhundert und überwiegend ausgerichtet auf Körperübungen,ist er seitdem kontinuierlich weiterentwickelt worden: Anfang des 20. Jahrhunderts unter anderen von Swami Sivananda mit seinem „Integralen Yoga“, in dessen Tradition wir ausgebildet wurden. Seit den 70iger Jahren von B.K.S. Iyengar, der seine Bemühungen vor allem darauf richtet, mit Einsatz verschiedener Hilfsmittel die positiven Wirkungen der Haltungen für jeden und jede körperliche Verfassung erfahrbar zu machen. Wir orientieren uns in unseren Stunden an den Methoden Iyengars.

Warum passt Malen mit Meditation und Yoga so gut zusammen?

Durch die Symbiose dieser drei Disziplinen können wir gezielt unsere kreativen Kräfte mobilisieren.

Geeignete Techniken aus Hatha Yoga und “geführter Meditation” werden die Kanäle unserer Intuition und unser künstlerisches Potential öffnen

Dieses Seminar ist für alle gedacht, die an der Erweiterung ihrer Möglichkeiten interessiert sind und gleichzeitig etwas für ihre körperliche Gesundheit tun wollen.

In einer harmonischen ruhigen Umgebung lernen Sie in einer Kleingruppe von maximal 6 Personen Ihren kreativen künstlerischen Fähigkeiten Ausdruck zu verleihen.